Physiotherapie in Oberhausen - Petra Reimer

Erektile Dysfunktion

25. Mai 2022

Ein kleiner Nachtrag zum Beitrag über die Möglichkeit, physiotherapeutisch einzuwirken.

Immer wieder merke ich, wie verunsichert Mann bei der Kontaktaufnahme ist und häufig werden vereinbarte Ersttermine kurzfristig doch wieder abgesagt: wir arbeiten rein physiotherapeutisch miteinander, der Patient bestimmt das Tempo und den Umfang dessen, was er bereit ist, mir anzuvertrauen. Hier wird weder eine Erektion vorgeführt werden müssen, noch lege ich Hand an. Wenn wir zu einer guten Arbeitsatmosphäre gefunden haben, kann es sein, dass ich mit meiner Hand am Damm nachspüre, ob die Beckenbodenarbeit richtig ankommt. Aber auch das ist kein Muss! Ich frage nach, ob die Berührung erlaubt ist und der Patient entscheidet! Und jede Entscheidung ist eine gute Entscheidung.

Ich hoffe, dass ich ein bisschen Unsicherheit nehmen konnte.

Einen schönen Mittwoch

Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.